Abenteuerland

Schlossleuchten auf Schloss Drachenburg in Königswinter

Bereits zum fünften Mal findet das Schlossleuchten auf Schloss Drachenburg an den fünf Wochenenden vom 25. Januar bis zum 24. Februar 2019 in den Abendstunden (18 – 22 Uhr) statt.
Dieses Event haben wir uns während unseres Kurzurlaubes im Dive4Life Tauchturm in Siegburg nicht entgehen lassen. Von Schloss Drachenburg und meinen Eindrücken vom Schlossleuchten erzähle ich euch in diesem Artikel.

Schloss Drachenburg

1882 wurde der Grundstein von Schloss Drachenburg (einer Mischung aus Villa, Burg und Schloss) von Baron Stephan von Sarter gelegt, der dort aber nie lebte.
In seiner 137 jährigen Geschichte diente das Schloss als Gesellschaftshaus, Wochenendresidenz des Frauenvereins des Deutschen Genesungsheims, Jungeninternat eines christlichen Ordens, nationalsozialistische Eliteschule (Adolf-Hitler-Schule), Flüchtlingsquartier, Schulungszentrum der Reichsbahn und stand schließlich leer und verfiel zusehends. 1986 wurde das Schloss unter Denkmalschutz gestellt und behutsam bis 2010 restauriert, so dass es nun von Besuchern besichtigt werden kann.

Schlossleuchten

Geheimnisvoll und märchenhaft erstrahlt Schloss Drachenburg schon aus der Ferne.
Der Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld erleuchtet nicht nur das Schloss und dessen Räume, sondern auch die Vorburg, den Schlosspark und die Nibelungenhalle. Die Architektur des Schlosses wird so eindrucksvoll hervorgehoben und in Szene gesetzt.

Pünktlich zur Dämmerung erreichen wir das Schloss und werden von einer lichtanimierte Ballerina begrüßt.
Beleuchtete Bäume und Sträucher säumen den Weg zum leuchtenden Schloss. Die Schlossräume hat der Künstler auf verschiedene Arten in Szene gesetzt. Von den Schlossterrassen sieht man das Lichtermeer der nächsten Städte und der Schlosspark lädt zu einem Spaziergang ein. Hier können nicht nur weitere Lichtinstallationen bewundert, sondern auch dem Märchen „Die drei kleinen Schweinchen“ gelauscht werden.
Danach geht‘s noch in die Nibelungenhalle mit Drachenhöhle und Reptilienzoo, welche auch Teil des Schlossleuchtens und daher auch im Ticketpreis enthalten sind.

Übernachten auf Schloss Drachenburg

Märchenhaft übernachten kann man in einer stilvoll eingerichteten Ferienwohnung (80qm) hoch oben im Schloss (3.Stock, nur über Wendeltreppe erreichbar). Neben Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche und Bad trumpft das Erkerzimmer mit einer atemberaubenden Panoramaaussicht über das Rheintal auf. Während des Aufenthalts darf man sich frei im Schlosspark (auch außerhalb der Öffnungszeiten) bewegen und kann von einer der Schloss-Terrassen den sagenhaften Blick auf das Rheintal und das Siebengebirge in aller Ruhe genießen! Das klingt doch nach trauter Zweisamkeit!
Durch die Mieteinnahmen (200€/Nacht, für max. 4 Personen) wird das Schloss gefördert, so sollen zunächst die Buntglasfenster restauriert werden.
Bestimmt ein unvergessliches Erlebnis! Leider habe ich es zu spät entdeckt, aber es steht jetzt definitiv auf meiner möchte-ich-machen-Liste 😉

Mein kunterbunt und lebensfroh Tipp:

Das Schloss und der Park bieten beim Schlossleuchten ein intensiven Farbspektakel. Der Besuch lohnt sich. Fühlt man sich doch wie in einem Märchen.
Buggys sind ebenso wie Hunde innerhalb des Schlosses nicht erlaubt.
Wir haben uns geärgert, dass wir der Empfehlung auf der Homepage Hunde nicht mitzubringen gefolgt sind. Es waren einige mit Vierbeinern da, denn im Schlosspark gab es auch einiges zu sehen. Nur für die Besichtigungen des Inneren des Schlosses hätte man sich abwechseln müssen.
Es gibt drei Wege zum Schloss:

  • Von der Talstation der Drachenfelsbahn kann man den Aufstieg zu Fuß bewältigen. Der Eselsweg führt in 30min vorbei an der Nibelungenhalle und der Vorburg, bis zum Schlosstor.
  • Mit der historischen Zahnradbahn kann man bis zum Schlosstor (Mittelstation) fahren.
  • Vom Parkplatz des Lemmerzbades (Oberweingartenweg) braucht man noch ca. 10min für das letzte Stück des Weges.

Viel Spaß beim Schlossleuchten!
Liebe Grüße Angie

Eckdaten zum Schloss Drachenburg:
  • Öffnungszeiten: täglich (je nach Jahreszeit) von 12:00 – 17:00 bzw. 11:00 – 19:00 Uhr
  • Ausnahmen: Schlossleuchten (18:00 – 22:00 Uhr an 5 Wochenenden Anfang des Jahres)
    Im Advent nur an den Adventswochenenden:  samstags   12:00 – 21:00 Uhr / sonntags 12:00 – 20:00 Uhr
  • Preise: 7€ Erwachsene, 5€ Kinder, Familienticket 17€ (abweichenden Eintrittspreise zu Sonderveranstaltungen z.B. Schlossleuchten).
  • Adresse: Schloss Drachenburg, Drachenfelsstraße 118, 53639 Königswinter
  • Mehr Infos unter www.schloss-drachenburg.de

Hinterlasse ein Kommentar

wp-puzzle.com logo

1 Kommentar