Elternzone Lieblingssachen

Selbstgemachtes Eis für Kleinkinder

Endlich ist wieder Eiszeit 🙂 Selbstgemachtes Eis ist eine tolle Alternative zu fertigem Eis mit zu viel Zucker und spart zudem noch Verpackungsmüll. Ich liebe unser selbstgemachtes Eis mit Beeren aus unserem Garten, weil ich ganz genau weiß, was drinnen ist. Meine Rezeptideen für Kleinkinder und Tipps zu Eisformen, gebe ich euch in diesem Artikel. Tipps für Babys erstes Eis erhalten ihr in meinem Artikel über selbstgemachtes Eis für Babys.

Rezeptideen

Im letzten Jahr habe ich unser Eis nur aus Obstpüree hergestellt. Mit Kleinkind kann man nun ganz neue Eiskreationen ausprobieren 🙂 Hier ein paar Ideen:

  • Statt püriertem Obst nutze ich nun auch mal Saft oder mische beides.
  • Obstpüree oder Saft ganz einfach mal mit Naturjoghurt, Milch oder Sahne vermischen. Das Ganze kann auch geschichtet werden, was einen hübschen Effekt erzielt 😉
  • Je nach Alter können auch kleine Obststückchen oder Beeren mit in die Mischung gegeben werden.
  • Im Thermomix wird mit Eiweiß eine Art „Softeis“ hergestellt. Einfach zu den zerkleinerten gefrorenen Früchte (300g) ein Eiweiß geben und mit dem Schmetterling cremig rühren. (2min auf Stufe 4) 

Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Nur auf Zucker verzichte ich bei der Eisherstellung nach wie vor komplett.

Eisförmchen

Im letzten Jahr habe ich Minnie Maus Eisförmchen mit Easy Grip Handgriffen gekauft. Diese konnte sie selbst als Baby super halten und mit 80 ml war es eine ideale Eisportion.

Auch in diesem Jahr nutzen wir die Formen begeistert weiter und da die Eisportionen eher klein sind, kann man auch mal ein zweites Eis geben 😉
Mittlerweile isst Minnie Maus ihr Eis aber auch schon ganz „normal“ aus einem Schälchen mit Löffel oder schleckt ihr Eis geduldig aus einer Eiswaffel. Daher ist es meiner Meinung nach nicht nötig sich Eisförmchen für Kleinkinder anzuschaffen!

Beim schwedischen Einrichtungshaus konnte ich dennoch nicht an der Wassereisform UTSPÄDD vorbeigehen… Damit das Wassereis nicht immer herunterrutscht, habe ich eine Klammer daran befestigt, die wir dann immer ein Stückchen weiter hoch schieben.

Nun beschäftigt mich zunehmend das Thema Nachhaltigkeit… wer möglichst plastikfrei leben möchte, der findet auch Eisformen aus Edelstahl!

Mein kunterbunt und lebensfroh Tipp:

Eis ist eine willkommene Abkühlung im Sommer und schmeckt selbstgemacht einfach am Besten. Für Kleinkinder kann Eis in sämtlichen Variationen hergestellt werden. Probiert euch einfach mal aus.
Eisformen sind nicht notwendig! Wer schon Eisformen aus Plastik hat, sollte diese ohne schlechtes Gewissen weiterverwenden! Es ist nicht im Sinne der Nachhaltigkeit diese jetzt durch Edelstahlförmchen auszutauschen und sie sind immer noch nachhaltiger, als sich Eis im Supermarkt zu kaufen.
Ein letzter Tipp falls euer Kleinkind doch mal ein Eis am Stiel vernascht- einfach ein Muffinpapier über den Stiel schieben, damit das Eis darein tropft 😉

Viel Spaß mit eurem selbstgemachten Eis!
Liebe Grüße Angie

 

Hinterlasse ein Kommentar

wp-puzzle.com logo