Kunterbuntes

Lernturm – ganz einfach selbst gebaut (IKEA Hack)

In letzter Zeit wurde das Arbeiten in der Küche mit unserer Minnie Maus unmöglich. Zuschauen vom Hochstuhl aus war ihr nicht mehr ausreichend. Ich musste sie nun immer auf den Hüften balancieren, damit sie ja alles beobachten konnte. Für viele Tätigkeiten (z.B. Gemüse schneiden) brauche ich aber beide Hände, so dass eine Lösung gefunden werden musste.

Lernturm

Ein Lernturm war die Idee, um wieder in Ruhe kochen zu können und Minnie Maus Neugier zu stillen. Diese Hochstehvorrichtung ermöglicht den Kindern den Blick auf die Arbeitsplatte, so dass sie beim Kochen auf Augenhöhe dabei sein können.
Im Handel bekommt man so einen Lernturm für 100€ oder man baut ihn einfach selber. Dank eines IKEA Hacks aus zwei Hockern ist dies auch preisgünstig (27 €), schnell und einfach umzusetzen.

DIY Anleitungen zum IKEA Hack

Meine Internetrecherche zum Ikea Hack aus den Hockern ODDVAR und BEKVÄM ergab so einiges. Damit ihr selbst entscheiden könnt, welche Variante euch besser gefällt und ihr euch handwerklich zutraut, stelle ich euch drei DIY Anleitungen vor:

1. Die einfachste Möglichkeit wird einfach nur aus den beiden Hockern gebaut:

  • Tritthocker BEKVÄM nach Anleitung aufbauen (ggf. die obere Sitzfläche weglassen)
  • Hocker ODDVAR aufbauen; eine Querstrebe weglassen (dies wird die Öffnung zum Ein- und Aussteigen) und die Sitzfläche nicht oben, sondern unten anbringen
  • Den Hocker ODDVAR auf dem Tritthocker BEKVÄM festschrauben
  • ggf. verschönern: Löcher spachteln, lackieren, mit Folie bekleben, Griffe und Knöpfe anbringen

2. Da die Sitzfläche vom ODDVAR 4cm zu schmal ist, um den Tritthocker BEKVÄM komplett abzudecken (siehe rote Pfeile), ist eine schönere Lösung sich zusätzlich ein Brett im Baumarkt (32x36cm) zuschneiden zu lassen.
Die Aufbauanleitung ist dann wie bei 1. nur, dass die beiden Sitzflächen der Hocker nicht genutzt werden, sondern das Baumarktbrett die beiden Hocker miteinander verbindet.
So haben wir es auch gemacht:

Eine detaillierte Anleitung findet ihr bei sammydemmy.

3.) Handwerklich ein wenig aufwändiger ist die raffinierte Idee den Lernturm so zu bauen, dass man den ODDVAR herunterklappen kann und das Ganze dann als Tisch mit Sitzbank nutzen kann. Die genaue Anleitung findet ihr bei Planningmathilda.

Sicherheitshinweis

Der Lernturm ist nicht kippsicher, da er nach vorne übersteht. Um ein Überkippen zu vermeiden, sollte der Lernturm daher immer an die Arbeitsplatte gestellt werden.
Wenn ihr ihn freistehend nutzen wollt, müsst ihr noch zusätzliche Stützen anbauen.
Durch die geschlossene Umrandung kann das Kind nicht herunterfallen, aber ein Herumklettern kann nicht verhindert werden, so dass Eltern ihre Kinder stets im Auge behalten sollten.

Mein kunterbunt und lebensfroh Tipp:

Der Lernturm war sehr leicht herzustellen und gefällt mir sehr gut. Die Höhe ist perfekt – schließt direkt an unserer Arbeitsfläche an.
In der Küche ist der Lernturm zu einer unverzichtbaren Hilfe geworden und Minnie Maus ist so stolz, dass sie jetzt selbstständig an der Arbeitsplatte stehen und „mithelfen“ kann. Da sie selbst ein- und aussteigen kann, entscheidet sie auch selbst wann und wie lange sie zuschauen und helfen möchte. Und ich habe endlich wieder beide Hände frei! 🙂
Der Lernturm eignet sich übrigens auch im Bad zum Zähneputzen und Händewaschen.

Viel Spaß beim Nachbauen!
Liebe Grüße Angie

Hinterlasse ein Kommentar

wp-puzzle.com logo

1 Kommentar